GFM-logo

Wie man Geld für eine Gedenkfeier sammeln kann

Jenna Davis
|6 min read

Fundrasing-Strategie

Es fällt schwer, kurz nach dem Tod einer geliebten Person Kraft für die Planung einer Beerdigung oder Gedenkfeier zu finden. Eine Gedenkfeier ist jedoch eine wichtige Gelegenheit für die Hinterbliebenen, den Verlust zu verarbeiten, Bande zu stärken und dem Lebens des Verstorbenen zu gedenken. Gedenkfeiern sind bedeutsam für die Angehörigen des Verstorbenen, können aber auch teuer sein. Mit einer Spendenkampagne im Geld für eine Gedenkfeier zu sammeln, kann den Hinterbliebenen die Möglichkeit gegeben werden, einen positiven und bleibenden Beitrag zu leisten.

Das Andenken einer geliebten Person ehren

Eine Gedenkkampagne kann aus vielen Gründen gestartet werden – um dem Verstorbenen ein ehrendes Andenken zu ermöglichen, Stipendien zu schaffen oder den Verwandten zu helfen, unerwartete Ausgaben zu stemmen. Sie hilft,  den Verstorbenen zu erinnern und das Leben anderer besser zu machen.

Sieben Ideen für besondere Gedenkkampagnen

1. Das Andenken pflegen und anderen helfen

Eine Möglichkeit, des Lebens eines verstorbenen Angehörigen zu gedenken, ist, anderen zu helfen. Die Gina Montalto Memorial Foundation zum Beispiel wurde von Ginas Eltern nach ihrem tragischen Tod bei dem Amoklauf an der Marjory Stoneman Douglas High School in Parkland, Florida, gegründet. Bisher haben sie mehr als 400.000 Dollar gesammelt, die zur Unterstützung von Studenten bei der Finanzierung ihres Studiums sowie für andere Zwecke, die Gina wichtig waren, eingesetzt werden.

2. Einer Familie in Trauer helfen

Wenn du eine Familie kennst, die kürzlich einen schweren Verlust erlitten hat, kannst du ihr helfen das Geld für die Finanzierung der Gedenkfeier oder Beerdigung zu sammeln. Als die Familie Trinidad einen schweren Autounfall hatte, bei dem 5 der 6 Insassen ums Leben kamen, sammelte ihre Gemeinde fast 200.000 Dollar für die Bestattungen der Verstorbenen sowie für die Unterstützung der Mutter Mary Rose, die den Unfall schwer verletzt überlebte.

3. Hoffnung auf Heilung spenden und Leiden lindern

Viele Personen, die Gedenkkampagnen erstellen, verfolgen das Ziel, Spenden für die Erforschung der Erkrankung, unter der der Verstorbene gelitten hat, zu sammeln und damit anderen Betroffenen zu helfen. Maddie gründete die Carroll Freeman Memorial Foundation, nachdem ihr Vater aufgrund von Depressionen und Alkoholsucht Selbstmord begangen hatte. Um auf Lücken des US-Gesundheitssystems in der Behandlung psychischer Leiden aufmerksam zu machen und Menschen zu helfen, die unter denselben Problemen leiden, die ihr Vater hatte, sammelte Maddie mehr als 8.000 Dollar zur Behandlung einer bedürftigen Person.

4. Stipendienstiftung gründen

Stipendienstiftungen können an die Interessen eines Verstorbenen erinnern und sicherstellen, dass bedürftige Studenten dessen Bildungsweg einschlagen können. Zum Gedenken an die Harvard-Studentin Courtney S. Blair rief ihre Familie eine Stipendienstiftung ins Leben, die jedes Jahr drei Hochschulstipendien über 1.000 Dollar an Absolventen öffentlicher High Schools vergibt. Hier findest du Ratschläge zum Erstellen einer Stipendienstiftung: Gründen einer Stipendienstiftung zum Gedenken an Angehörige.

5. Das größte Anliegen eines Angehörigen unterstützen

Sammle mithilfe einer Gedenkkampagne Spenden für das Anliegen eines verstorbenen Angehörigen, das ihm besonders am Herzen lag. Wenn sich diese Person beispielsweise für den Umweltschutz engagiert hatte, bietet sich ein Gedenkfonds an, mit dessen Einnahmen Organisationen unterstützt werden, die für Umweltschutz eintreten, gegen die Klimaerwärmung kämpfen oder gefährdete Tierarten schützen. Wenn die Person ein naturwissenschaftliches Fach unterrichtet hat, könntest du einen Gedenkfonds einrichten, durch den die naturwissenschaftliche Bildung von Kindern und Jugendlichen gefördert oder Praktika für Hochschulstudenten im ersten Jahr angeboten werden können. Die Anliegen sind so vielfältig wie die Möglichkeiten ihrer Umsetzung.

6. Dem Verstorbenen ein Denkmal setzen

Mochte dein Angehöriger einen bestimmten Park oder Platz? Falls ja, kannst du im Rahmen der Gedenkfeiern Geld sammeln, um dort etwas zu schaffen, das an ihn erinnert. Du kannst Spenden für eine Bank, eine Statue, einen Baum, einen Garten, eine kleine, kostenlose Bibliothek oder etwas anderes sammeln, das den Ort aufwertet und an das Leben dieser Person erinnert. Einem Angehörigen mit einem bleibenden Denkmal zu gedenken, z. B. mit einer Parkbank, einer öffentlichen Gedenktafel oder einem Baum, ist eine Hommage an dessen Leben und wird als Alternative zu einer traditionellen Beerdigung immer beliebter.

7. Ausstehende Schulden tilgen

Es ist schwer, mit dem Tod eines Angehörigen umzugehen. Zu erfahren, dass er hohe Schulden hinterlassen hat, kann die Situation noch belastender machen. Hypothekenzahlungen, Wohnungsbaukredite und sogar einige Studienkredite und Kreditkartenschulden werden durch den Tod nicht hinfällig. Für diese spezifische Spendenkampagne wurden Spenden für die Rückzahlung von Studienkrediten gesammelt.

Die Last mindern: Eine Kampagne für einen Bekannten starten

Wenn du einem Freund oder Familienmitglied helfen möchtest, das einen Angehörigen verloren haben, kannst du Geld für die Bestattung oder Gedenkfeier sammeln. Die betroffene Person ist möglicherweise so von ihrer Trauer eingenommen, dass sie weder die Zeit oder Kraft noch das Wissen dazu hat, selbst eine Gedenkkampagne zu erstellen. Wenn dies also jemand anderes übernimmt, kann dies ein Rettungsanker für sie sein.

Einige Tipps für den Einstieg:

  • Frage die Personen, denen du helfen möchtest, was sie am meisten benötigen, und stelle den Spendern dann eine entsprechende Liste auf der Kampagnenseite zur Verfügung. Wenn sie einfach nur Geld für die Bestattungskosten benötigen, solltest du die Spender das wissen lassen.
  • Füge so viele Informationen wie möglich hinzu, die ihre Situation verdeutlichen und zeigen, wie wichtig es ist, sie zu unterstützen.
  • Füge Fotos der Person hinzu.
  • Stelle sicher, dass deine Verbindung zur spendenbegünstigen Person der Kampagne erkennbar ist, und erkläre, wie du ihr die Spenden zukommen lassen möchtest – auf diese Weise stellst du für deine Unterstützer vollständige Transparenz her.

Setze noch heute ein Zeichen der Erinnerung an einen Angehörigen

Ob du Geld für eine Gedenkfeier sammelst, oder auf andere individuelle Weise einem Angehörigen gedenkst, kann es in einem Trauerfall Trost spenden. Gedenkkampagnen helfen dir, mit dem Verlust eines Angehörigen umzugehen. Wenn du also noch keine kostenlose Gedenkkampagne gestartet hast, dann tu es heute.

Gedenkkampagne starten

Jenna Davis

About Jenna Davis

I have a passion for storytelling and love creating a variety of content for a wide range of audiences. Once, I frolicked on the beach with about 30 miniature horses. I bring it up every chance I get.

Die Nummer 1 für Online-Spendenkampagnen

security dashboard level handout mobile contact chart bar 33 customer support world 2
Schutzgarantie für Spender

GoFundMe ist der einzige Anbieter der Branche, der Kampagnen durch eine Garantie schützt.

Einfache Einrichtung

In nur wenigen Minuten hast du die Kampagne erstellt, die zu dir passt, und sie mit deinen Freunden geteilt.

0 % Nutzungsgebühr

Dank 0 % Nutzungsgebühren bleibt den Begünstigten noch mehr von der Spende.

App

Mit der GoFundMe-App können Kampagnen auch unterwegs problemlos gestartet und verwaltet werden.

Hohe Reichweite über soziale Netzwerke

Nutze die Stärke sozialer Netzwerke und mach deine Kampagne bekannt und erfolgreich!

Rund um die Uhr kompetent beraten

Unser Customer Happiness-Team beantwortet deine Fragen rund um die Uhr.