Spenden sammeln für die Haustier-OP – so geht’s

| 5 min read Finanzielle Unterstützung

Kaum etwas trifft uns so sehr wie die Nachricht, dass ein geliebtes Haustier plötzlich einer ernsthaften tierärztlichen Behandlung oder gar OP unterzogen werden muss. In einer perfekten Welt würden wir nicht zweimal über die anfallenden Kosten nachdenken, doch der Preis einer tierärztlichen Behandlung oder OP ist für viele von uns kaum bezahlbar.

Die gute Nachricht: Viele Menschen sammeln in Kampagnen für Haustiere auf GoFundMe tagtäglich erfolgreich Spenden für Haustier-OPs und andere Behandlungen durch den Tierarzt. Unsere Community besteht aus mehr als 50 Millionen Menschen. Auf unserer Seite gibt es einen Bereich, der speziell auf das Sammeln von Spenden für Haustierpflege und Tierschutz ausgelegt ist. Hier findet man zudem einige Kampagnen für NGOs, die sich dem Schutz von Haustieren und anderen Tieren widmen.

Kostenlose Kampagne starten

Wir freuen uns über deine Kampagne

Das Beste am Crowdfunding ist nicht die finanzielle Unterstützung allein, sondern vor allem die emotionale Unterstützung von Familie und Freunden, die sich gemeinsam mit dir der Herausforderung stellen. Über Jahre hinweg hat dein Haustier dir und anderen so viel gegeben (besonders, wenn dein Haustier als offizielles „Emotional Support Animal“ – emotionales Unterstützungstier – gemeldet ist). Durch eine Spendenkampagne kannst du die Kosten für eine notwendige Behandlung deines Tiers bezahlen und gibst Freunden und Familie zugleich die Chance, dem Haustier etwas zurückzugeben und sich für die vielen Jahre bedingungsloser Liebe zu bedanken.

Wie hoch sind die Kosten?

Die Kosten für eine Haustieroperation variieren je nach Klinik und Krankheitsbild, liegen aber im Durchschnitt bei 2.000 bis 3.000 US-Dollar. Häufig haben die Personen, die am meisten auf ihr Haustier angewiesen sind, jedoch kaum Möglichkeiten, die Kosten für einen teuren chirurgischen Eingriff zu übernehmen. Oftmals sind es Familienangehörige und Freunde, die eine Kampagne zur Kostenübernahme der Behandlung starten – besonders, wenn der/die Betroffene bereits etwas älter ist.

GoFundMe hat eine Nutzungsgebühr von 0 %. Unsere Plattform bleibt immer kostenlos für Fundraising-Kampagnen, und unsere Community hat bereits mehr als 5 Milliarden US-Dollar für Menschen gesammelt, die großen Herausforderungen gegenüberstanden.

Nutze unsere kostenlosen Leitfäden und Lehrmittel

GoFundMe bietet eine Vielzahl von kostenlosen Lehrmitteln, die dir bei der Durchführung einer möglichst effektiven Kampagne Hilfestellung geben. Wir zeigen dir, wie du deine Geschichte erzählen kannst, kreative Fundraising-Ideen einsetzt, deine Kampagne in den sozialen Medien teilst, und vieles mehr.

Fundraising-Veranstaltung hinzufügen

Neben deiner Online-Kampagne hast du natürlich auch die Möglichkeit, eine Fundraising-Veranstaltung für dein Haustier auszurichten. Eine bereits erprobte Veranstaltung: Ein Hundewaschsalon. Lade Freunde und Familienangehörige mit Hunden zu dir nach Hause ein, und teile die Einladung auch in den sozialen Netzwerken. Alles was du für deine Veranstaltung brauchst, ist ein Kinderplanschbecken und etwas Hundeshampoo oder biologisch abbaubare Seife. Bitte die Hundebesitzer, als Dank für ihren frisch gewaschenen Hund eine Spende an deine GoFundMe-Kampagne zu entrichten. Weitere Inspirationen findest du in unseren Ideen für Fundraising-Veranstaltungen.

Zusätzliche Unterstützung durch Organisationen

Als Ergänzung zu deiner eigenen Crowdfunding-Kampagne empfehlen wir, dir zusätzliche finanzielle Unterstützung von Tierschutzorganisationen zu sichern. Im Folgenden haben wir einige anerkannte Organisationen aufgeführt, die dich bei deiner Tierarztrechnung unterstützen könnten.

  1. Paws 4 A Cure hilft Katzen und Hunden – unabhängig von Rasse, Alter oder Krankheitsbild. Möglicherweise kannst du hier einen Zuschuss für deine Tierarztrechnung erhalten.
  2. The Big Hearts Fund bietet finanzielle Unterstützung für die Begleichung von Tierarztrechnungen sowie Optionen für eine kardiologische Behandlung deines Haustiers. Wenn dein Haustier mit einer Herzerkrankung diagnostiziert wird, kann Big Hearts helfen.
  3. CareCap hilft dir bei der Erstellung eines Zahlungsmodells – dafür müssen sowohl du als auch dein Tierarzt bei CareCap angemeldet sein. Jeden Monat wird dir eine Gebühr von 1 % berechnet, bist du deine Rechnung beglichen hast.
  4. The Pet Fund hilft Haustierbesitzern bei der Finanzierung der Behandlung von komplizierteren, chronischen Erkrankungen, wie Herzkrankheiten oder Krebs.
  5. Brown Dog Foundation hilft Haustieren, wenn ihre Besitzer nicht selbst über die nötigen Mittel verfügen.
  6. God’s Creatures Ministry bietet finanzielle Unterstützung für die Begleichung von Tierarztrechnungen.
  7. United States Department of Veteran Affairs unterstützt Veteranen mit Diensthunden, einschließlich Zahlungen für die tierärztliche Versorgung und Ausstattung.
  8. Joshua Louis Animal Cancer Foundation sammelt Spenden und möchte ein höheres Bewusstsein für krebskranke Tiere schaffen. Die Mittel der Organisation werden für die Behandlung verwendet, wenn der Tierhalter nicht selbst in der Lage ist, sie zu finanzieren.
  9. Diabetic Cats in Need bietet finanzielle Unterstützung für die Bezahlung von Insulin und findet ein neues Zuhause für besitzerlose Katzen mit Diabetes.
  10. Magic Bullet Fund unterstützt die Krebsbehandlung eines Haustiers mit einer Summe zwischen 600 und 6.000 US-Dollar.
  11. The Mosby Foundation hilft vernachlässigten, kranken und misshandelten Hunden. Tierarztrechnungen, die bereits bezahlt wurden, können sie jedoch leider nicht bezuschussen.
  12. Handicapped Pets Foundation stellt behinderten, verletzten oder älteren Haustieren Rollstühle für Tiere zur Verfügung. Wenn dein Haustier nach seiner OP auf einen Rollstuhl angewiesen ist, bist du hier an der richtige Adresse.
  13. The Onyx & Breezy Foundation stellt Mittel für Sterilisationen und Kastrationen zur Verfügung, rettet Tiere aus Tötungsanstalten und vieles mehr.
  14. RedRover Relief Grants bietet eine sofortige finanzielle Unterstützung für die tierärztliche Behandlung, die sich in der Regel auf zwischen 150 und 200 US-Dollar beläuft. Die Organisation reagiert auf Unterstützungsanträge normalerweise innerhalb von 48 Stunden.

Du wünschst dir finanzielle Unterstützung für die Behandlungskosten deines Haustiers?

Wenn du oder jemand, den du kennst, ein Haustier besitzt, für dessen OP- oder Behandlungskosten finanzielle Unterstützung benötigt wird, kannst du eine kostenlose Spendenkampagne für die OP oder jegliche andere Behandlung starten, auf die die Fellnase angewiesen ist. Es ist ganz leicht, eine Spendenkampagnen für Tiere auf GoFundMe zu erstellen – starte deine eigene Kampagne noch heute!

Starte eine Spendenkampagne für Haustiere