Sicheres Crowdfunding mit GoFundMe

Sicheres Crowdfunding mit GoFundMe
| 6 min read Fundraiser-Werbung

GoFundMe in Deutschland nähert sich seinem vierten Präsenzjahr.
Seitdem sind 25.000 Spendenaktion gestartet und 45 Millionen Euro gesammelt.

Diese Gelegenheit nutzen wir, um Informationen über Sicherheit herauszugeben. Wir bieten Benutzern eine Plattform für sicheres Crowdfunding an. Hier wird sicher gespendet. Spenden enden dort, wo sie benötigt werden. Starte einen eigenes sicheres Crowdfunding auf GoFundMe. Hier können deine Unterstützer sicher spenden.

Starte eine Spendenaktion

Sichere Spendenplattform GoFundMe

Im Gegensatz zu anderen Websites verkauft GoFundMe keine Kundeninformationen, um den Umsatz zu steigern. Unabhängig davon, ob gespendet oder eine Spendenaktion gestartet wird, werden die Daten immer privat gehalten. Sie werden nur, wie in unserer Datenschutzrichtlinie angegeben, weitergegeben. Deshalb sind wir die sichere Spendenplattform. 

Außerdem ist GoFundMe eine werbefreie Webseite und die sicherste Spendenplattform. Lies mehr darüber, was für GoFundMe als sicheres Crowdfunding spricht.

Ein weiterer Grund, wieso wir eine sichere Crowdfunding Plattform sind ist, dass wir uns streng an die DSGVO (Allgemeine Datenschutzverordnung) halten. Wir sind auch mit dem Datenschutzschild EU-USA zertifiziert. Es ist ein Selbstzertifizierungsmechanismus für Unternehmen mit Sitz in den Vereinigten Staaten von Amerika, die personenbezogene Daten von der Europäischen Union erhalten möchten. 

Unsere Community kann unsere sichere Crowdfunding Plattform mit einer E-Mail-Adresse nutzen, ohne ihre Social-Media-Konten zu verbinden. Lies mehr über sicheres Crowdfunding und erfolgreiche Spendenaktionen.

Sicher Spenden auf GoFundMe

Mithilfe spezialisierter Tools und einem speziellen Trust & Safety Team schützen wir GoFundMe-Benutzer vor Betrug. Wir stellen sicher, dass die Gelder auf in die richtigen Hände gelangen, sodass man sicher Spenden kann. Lies mehr über die tollen Auswirkungen die Spenden gehabt haben.

Das Trust & Safety Team von GoFundMe arbeitet mit Regierungsbeamten, zusammen, um sicherzustellen, dass die auf unserer sicheren Spendeplattform gesammelten Mittel überprüft werden. Spenden werden nur für den Zweck verwendet, für den das Geld gesammelt wird. Wir haben rund um die Uhr ein Trust & Safety Team, was bedeutet, dass jede einzelne Spendenaktion überprüft und verifiziert wird. Dies stellt so klar, dass GoFundMe eine sichere Crowdfunding Seite ist. Bevor das Geld überwiesen wird, werden Daten, Dokumente und Bankinformationen validiert. Durch eine genaue Prüfung. Durch den Einsatz von Tools und Technologien, die auf Betrugserkennung (wie Geldwäsche, Phishing, Kartentests, Plagiate) spezialisiert sind, kann unser Team die meisten potenziell verdächtigen Spendenaktionen identifizieren. 

Rund ein Drittel unserer Mitarbeiter widmet sich der Überprüfung aller Spendenaktionen und Transaktionen. Auszahlungen werden unterbrochen, bis die Untersuchungen abgeschlossen sind. Sie stellen sicher, dass die Person, die die Spenden abhebt, die richtige ist und als Begünstigter bestimmt ist. Es ist wichtig hervorzuheben, dass Missbrauchsfälle weniger als 0,01% aller Spendenaktionen auf der sicheren GoFundMe ausmachen.

Im Falle eines Missbrauchs sind alle Spendenaktionen garantiert: Entweder erreichen die Spenden den angegebenen Begünstigten oder die Spender werden erstattetZu diesem Zweck garantieren wir unsere Spender. Wir haben auch alle unsere personellen und technologischen Ressourcen sowie unsere Erfahrung als Weltmarktführer mobilisiert.

Interview mit einer unserer Sicherheitsexpertinnen 

Nachfolgend finden Sie hier ein INTERVIEW von unserer Expertin, Meghan Luther, die seit sieben Jahren bei GoFundMe arbeitet. Sie fungiert als European Risk & Compliance Lead des Unternehmens.

Welche Art von Überprüfungen führen Sie durch, um die Wahrhaftigkeit der Spendenaktionen zu überprüfen?

GoFundMe verfügt über ein Team von Trust & Safety Spezialisten, um die Legitimität von Spendenaktion zu überprüfen. Durch den Einsatz von Technologien zur Betrugserkennung lokalisiert unser Team die meisten potenziell verdächtigen Spendenaktion. Jeder, der eine GoFundMe-Spendenaktion besucht, kann sich jedoch auch direkt an unser Team wenden, wenn er Bedenken hat. Unser Team hält ausgehende Auszahlungen zurück, während wir Untersuchungen durchführen. Es stellt sicher, dass die richtige Person für die Abhebung der Gelder eingerichtet ist. Die Person, die eine GoFundMe-Spendenaktion startet, berührt das gesammelte Geld oftmals nie. Spenden kommen nur an den Endempfänger oder ein Familienmitglied.

Welche Unterlagen benötigen Sie von der Spendenaktion?

Jeder, der Spenden abhebt, muss seine persönlichen Daten korrekt eingeben. Diese müssen mit den Angaben vom Ausweis und Bankkonto übereinstimmen. Diese Informationen werden sicher gespeichert. Sie dienen zur Überprüfung der Identität der Person, die die Spenden abhebt.

Welche Art von Spendenaktion hat das höchste Betrugsrisiko?

Spender sollten sich vor Spendenaktion in Acht nehmen, die nicht auf einer vertrauenswürdigen Crowdfunding-Website gehostet werden. Andere Websites, die nicht die gleichen Vertrauens- und Sicherheitsmaßnahmen wie GoFundMe anwenden. Es ist auch ratsam, dass Spender bei Spendenaktion vorsichtig sind, die wenig bis gar keine Informationen enthalten. Stellen Sie sicher, wie die Mittel verwendet werden und wer die Spenden erhält. Wenn Sie mehr über eine bestimmte Spendenaktion erfahren möchten, wenden Sie sich direkt an den Veranstalter.

Auf GoFundMe können Sie dies einfach tun, indem Sie auf den Kontaktbutton neben dem Namen des Veranstalters in der Spendenaktion klicken. In einigen Fällen versuchen die Leute, erfolgreiche Kampagnen für Betrug zu kopieren. Diese werden aber alle schnell beseitigt. Niemand kann vorgehen, wenn er Nachahmer macht: Bank- und Identitätsdaten werden validiert und es werden viele Gegenprüfungen durchgeführt.

Was machen Sie mit dem Geld, das für eine Sache gesammelt wurde, die sich als Fälschung herausstellte?

Zunächst ist es wichtig zu wissen, dass Missbrauchsfälle weniger als ein Zehntel von einem Prozent aller Kampagnen auf GoFundMe ausmachen. In dem seltenen Fall, dass jemand eine Kampagne erstellt, um die Großzügigkeit anderer auszunutzen, bietet GoFundMe Spendern und Begünstigten einen weltweit einzigartigen Schutz. Die GoFundMe-Garantie. Das Geld des Spenders kommt dahin, wo es hingehört, oder man bekommt das Geld zurück. Weitere Informationen zur Garantie finden Sie unter: de.gofundme.com/guarantee/

Manchmal können sich auch der Zweck und Zielsumme während der Fundraisingaktion ändern. Dies wird den Spendern mitgeteilt und sie können angesichts der veränderten Verwendung eine Rückerstattung erhalten.

Führen Sie eine letzte Überprüfung durch, bevor Sie die Summe an die spendenbegünstigte Person auszahlen?

Absolut! Wie bereits erwähnt, hält unser Team in vielen Fällen ausgehende Auszahlungen fest und Spenden werden erst freigegeben, wenn wir die Identität der abhebenden Person überprüft haben.

Wie gehen Sie mit den persönlichen und finanziellen Daten der Spender um?

Wir sind natürlich konform mit der DSGVO. Wir sammeln nur die notwendigen Informationen, um die Spende zu verarbeiten. Die Informationen werden nur an diejenigen weitergegeben, die sie benötigen. Wir verkaufen keine Spenderinformationen an Dritte. Um die Privatsphäre und die Daten der Benutzer zu schützen, befolgen wir alle strengen Standards der Kreditkartenunternehmen. Beispielsweise, die PCI-DSS-Konformität (Payment Card Industry, Data Security Standard-Konformität). Wir sind auch EU-US Privacy Shield zertifiziert. Unsere Community kann unsere Plattform mit einer E-Mail-Adresse zu nutzen, ohne ihre Social-Media-Konten zu verknüpfen.

Starte eine Spendenaktion