Aus diesen Gründen Helfen Videos beim Spendensammeln

Durch Videos kannst du eine emotionale Verbindung zu potenziellen Spendern aufbauen, dein Anliegen weiter in den Vordergrund rücken, und den Spendenumfang steigern. Ein gutes Video kann deinen Spendenaufruf zu etwas ganz Besonderem machen und sie von anderen abgrenzen. Obwohl ein Bild mehr als tausend Worte sagen mag, kann ein Video deine Geschichte so anschaulich erzählen und deine Zuschauer berühren, wie es Bildern niemals gelingen würde. Videos erhöhen zudem die Chance, dass deine Crowdfunding-Spendenaktion den großen Durchbruch online schafft – insbesondere, wenn sie mit einer Social-Media-Strategie kombiniert werden.

Kostenloses GoFundMe starten

men with video equipment

Kamera ab!

women being interviewed with video camera

Man muss kein Profi sein oder eine teure Videokamera besitzen, um hochwertige Videos zu filmen und zu schneiden. Natürlich hast du einen Vorteil, wenn du in dem Bereich bereits Erfahrung hast oder jemanden kennst, der tolle Videos erstellt – doch jeder kann sich dieses Tools bedienen! Dafür reicht eine Aufnahme mit einer Kamera, einem Smartphone, einem iPad oder einer Computer-Kamera. In den untenstehenden Tipps erfährst du, wie du ein hochwertiges Video erstellen kannst.

Helfer anfragen

Für ein möglichst hochwertiges und kreatives Video solltest du Freunde heranziehen, die bereits Erfahrung mit der Aufnahme und dem Schneiden von Videos haben. Alternativ kannst du auch Studenten anfragen, die über gute Videokenntnisse verfügen.

Immer die Balance halten

Verwende ein Dreibeinstativ, Einbeinstativ oder eine andere Stabilisierungsmethode, um wackeligen Kameraaufnahmen entgegenzuwirken.

Horizontale Aufnahmen

Bei der Aufnahme mit dem Smartphone solltest du darauf achten, im Querformat und nicht im Hochformat (d. h. horizontal und nicht vertikal) zu filmen. Auf diese Weise können Videos auf YouTube und anderen Plattformen besser abgespielt werden.

Belichtung nicht vergessen!

Wenn du in Räumen filmst, sollten diese stets gut ausgeleuchtet sein. Filmst du im Freien, sollte das Licht hinter dem Filmenden und auf dem/den Objekt(en) sein. Direkte Sonneneinstrahlung auf die Gesichter der gefilmten Personen solltest du dringend vermeiden, da diese sonst in die Kamera blinzeln müssen.

Audioqualität überprüfen

Stelle sicher, dass du dich nahe genug an deinem Motiv befindest, um eine gute Audioqualität zu erhalten. Für eine besonders hohe Audioqualität solltest du ein drahtloses Ansteckmikrofon kaufen, das du an dein Smartphone oder deine Kamera anschließen und an dem Kleidungsstück der Person festklemmen kannst.

Die Drittel-Regel

Positioniere deine Motive nie direkt in der Mitte des Bildes. Befolge stattdessen die Drittel-Regel: Unterteile den Bildschirm gedanklich in neun gleichgroße Teile, und positioniere die Personen so, dass sich ihre Augen an einem der Schnittpunkte des Rasters befinden.

Alle auf den gleichen Stand bringen

man recording with microphone

Ganz egal, ob du selbst in deinem Video auftrittst oder andere: Es ist immer gut, bereits vorher zu wissen, worüber gesprochen werden soll. Alle Beteiligten sollten eine allgemeine Vorstellung davon haben, in welchem Stil das Video gedreht wird.

Text üben

Verfasse einen Skript oder Stichpunkte, und trage den Text immer wieder vor, bis er dir im Video natürlich über die Lippen kommt. Manchmal ist bereits die erste Aufnahme die natürlichste. Deshalb solltest du auch deine Übungsdurchgänge aufnehmen – vielleicht befindet sich unter diesen Videos bereits deine finale Version.

Vorbereitung des Interviewpartners

Wenn du ein Interview führst, solltest du die Fragen vorher vorbereiten und sie mit dem Interviewpartner durchgehen, sodass dieser sich auf sie einstellen kann.

Wie wäre es mit überlagerten Tonspuren?

Lege Tonspuren eines Sprechers über Videomaterial, das woanders aufgenommen wurde (z. B. am Uni-Campus oder in einem Krankenhaus). Wenn die Dinge, die wir hören und sehen, nicht miteinander übereinstimmen, wird das Video automatisch interessanter, da unser Gehirn selbst Bedeutung herstellen muss.

Grafiken einsetzen

Vielleicht kannst du deinem Video auch Infografiken hinzufügen (z. B. Diagramme und andere visuelle Darstellungen von Daten oder Zahlen, die für deine Geschichte wichtig sind). Möchtest du das Ganze einfach halten, kannst du die Information ganz einfach auf ein Blatt Papier oder ein Whiteboard aufzeichnen, während du sprichst. Mithilfe eines Videobearbeitungsprogramms hast du aber auch die Möglichkeit, komplexe animierte Grafiken in dein Video einfügen.

Zeig, dass dir das Anliegen am Herzen liegt

young man with action sign

Bei erfolgreichen Fundraising-Videos geht es im Kern darum, einzigartige, menschliche Geschichten zu zeigen – der Produktionswert rückt dabei in den Hintergrund. Die Videos sollen aufrichtige Geschichten erzählen, die die Spender ansprechen und sie dazu bewegen, ihren Beitrag zu der Kampagne zu leisten.

Fokus auf die spendenbegünstigte Person legen

Ermögliche es den Zuschauern, die spendenbegünstigte Person kennenzulernen. Filme die Person zu Hause, in ihrem lokalen Projekt, und/oder mit ihren Lieben. Lasse Familie und Freunde über ihre Beziehung zu der Person sprechen und frage sie, was sie an der spendenbegünstigte Person besonders gerne mögen.

Notwendigkeit der Spende visualisieren

Filme die Personen und Szenarien, die die Notwendigkeit einer Spendenhilfe klar kommunizieren.

Einsatz der Spenden erklären

Lege dar, wie die Spenden der spendenbegünstigten Person zugute kommen werden.

Aufrichtig und mit Gefühl

Bleibe beim Bitten um Spenden stets aufrichtig, sodass der Ernst der Lage und die Notwendigkeit des Handelns für den Zuschauer greifbar werden.

Videoschnitt für den letzten Schliff

action video filming

Viele Smartphones verfügen über integrierte grundlegende Bearbeitungsfunktionen. Allerdings gibt es auch kostenlose Videobearbeitungssoftware wie iMovie, die leistungsstärker und relativ einfach zu bedienen sind.

In der Kürze liegt die Würze

Videos mit einer Länge von bis zu drei Minuten sind ideal. Wenn das für dein Material nicht reicht, solltest du lieber mehrere Videos aufnehmen. 

Kreativität und Einfallsreichtum sind das A und O

Wähle überzeugende Fotoaufnahmen oder Bilder aus, die deine Geschichte veranschaulichen. Diese Bilder und Fotos können beim Schneiden in dein Video eingefügt werden (bei iMovie eignet sich hierfür besonders der Ken-Burns-Effekt für Standbilder).

Musik einspielen

Der Ton ist mindestens ebenso wichtig wie die Videoaufnahme selbst. iMovie und GarageBand enthalten Bibliotheken mit lizenzfreier Musik, die du in dein Video einfügen kannst.

Persönliche Gestaltung

Der Videotitel sollte den Namen des Begünstigten und das Anliegen enthalten, damit das Video leicht gefunden werden kann.

Zum Handeln auffordern

Füge deine Kampagnen-URL und deinen Kampagnen-Hashtag am Ende des Videos ein, um die Zuschauer zu einer Spende zu ermutigen.

Fertiges Video teilen

Teile dein Video auf YouTube und Facebook und schöpfe so das Potenzial der sozialen Medien aus.

Lass dich inspirieren

mom kissing daughter on cheek

Rettet Mila

Mila war erst sechs Jahre alt, als sie mit einer seltenen, tödlichen Krankheit namens Spielmeyer-Vogt-Krankheit diagnostiziert wurde. Ihre Eltern Julia und Alek setzten alles daran, ein Heilmittel für ihre Tochter zu finden. Als sie ein GoFundMe starteten, um Spenden für die lebensrettende Forschung zu sammeln, veröffentlichten sie ein emotionales Video, in dem sie ihre Geschichte erzählten. In diesem Video kommunizierten sie vor allem ihre Liebe zu Mila und machten den Zuschauern bewusst, dass sich jede andere Familie in der gleichen Situation befinden könnte. Das berührte die Zuschauer.

Bradens Bewusstseins-Kampagne für Hörgeräte

Braden ist ein ganz normaler Grundschüler, der aufgrund seines Hörverlusts auf ein Hörgerät angewiesen ist. Als sein Hund das Hörgerät versehentlich zerkaute, und Braden ein neues Gerät brauchte, erfuhr Braden, dass nicht alle Kinder so schnell wie er an ein neues Hörgerät kommen. Daraufhin startete er ein GoFundMe, um anderen Kindern mit Hörverlust oder Schwerhörigkeit zu helfen. Seine Spendenaktion umfasste auch ein kurzes Video, in dem er genau erklärte, warum er Spenden sammelte und wie viel ihm das Anliegen bedeutete. Am Ende sammelte Branden mehr als 80.000 Dollar an Spenden.

Erfinde deine Spendenaktion mit einem Video neu

Eine Spendenseite mit einem inspirierenden Video und anschaulichen Bildern bietet eine gute Grundlage für einen erfolgreichen Spendenaufruf. Weitere Methoden und Strategien für Spendenaktionen findest du auf unserer Fundraising-Tipps-Seite. Starte deine Spendenaktion noch heute.

Die Nummer 1 für Online-Spendenkampagnen

security dashboard level handout mobile contact chart bar 33 customer support world 2
Schutzgarantie für Spender

GoFundMe ist der einzige Anbieter der Branche, der Kampagnen durch eine Garantie schützt.

Einfache Einrichtung

In nur wenigen Minuten hast du die Kampagne erstellt, die zu dir passt, und sie mit deinen Freunden geteilt.

0 % Nutzungsgebühr

Dank 0 % Nutzungsgebühren bleibt den Begünstigten noch mehr von der Spende.

App

Mit der GoFundMe-App können Kampagnen auch unterwegs problemlos gestartet und verwaltet werden.

Hohe Reichweite über soziale Netzwerke

Nutze die Stärke sozialer Netzwerke und mach deine Kampagne bekannt und erfolgreich!

Rund um die Uhr kompetent beraten

Unser Customer Happiness-Team beantwortet deine Fragen rund um die Uhr.