Die GoFundMe-Garantie

Person zeigt seine Hände mit Münzen und Zettel "Make a change"

Was ist die GoFundMe-Garantie?

Um jemand anderem zu helfen, braucht es Vertrauen. Deshalb möchten wir unsere Wertschätzung für deine Großzügigkeit zeigen, indem wir dir die erste und einzige Garantie für soziale Spendenkampagnen bieten: die GoFundMe-Garantie.

Unser Expertenteam arbeitet Tag und Nacht, um sicherzustellen, dass die Gelder immer an den vorgesehenen Empfänger gelangen.

In dem seltenen Fall, dass etwas schiefläuft, gewährleistet unsere Garantie, dass Spender und ihre Spenden geschützt sind.

Bist du ein Spender?

Der Schutz deiner Gelder hat für uns oberste Priorität. Wenn GoFundMe feststellt, dass Spenden für Kampagnen missbraucht wurden, hast du möglicherweise Anspruch auf eine Rückerstattung.

Es können Voraussetzungen und Einschränkungen gelten. Bitte überprüfe unser Hilfe-Center und die Bedingungen der Garantierichtlinie unten, bevor du deinen Anspruch geltend machst.

Wenn du ein Spender bist, kannst du hier einen Anspruch geltend machen

Bitte beachte, dass, wenn ein Spender einen Anspruch geltend macht und eine Rückerstattung ausgestellt wird, der Organisator über die Rückerstattung und den für die Spende verwendeten Namen informiert wird. Alle anderen im Anspruch des Spenders enthaltenen Informationen werden vertraulich behandelt.

Bist du eine spendenbegünstigte Person?

Wenn es in deinem Namen eine Spendenkampagne gibt und ihr Organisator dir Gelder nicht zuleitet, hast du möglicherweise Anspruch darauf, GoFundMe die Differenz spenden zu lassen.

Es können Voraussetzungen und Einschränkungen gelten. Bitte überprüfe unser Hilfe-Center und die Bedingungen der Garantierichtlinie unten, bevor du deinen Anspruch geltend machst.

Wenn du eine spendenbegünstigte Person bist, kannst du hier einen Anspruch geltend machen

Benötigst du weitere Informationen?

Besuche unser Hilfe-Center oder lies die vollständige GoFundMe-Garantierichtlinie unten.

GoFundMe-Garantierichtlinie

 

1.Einleitung. Fast alle GoFundMe-Spendenkampagnen laufen ordnungsgemäß ab und die Gelder werden für den angegebenen Zweck bereitgestellt und verwendet. Im seltenen Fall eines Missbrauchs schützt die GoFundMe-Garantie (die „Garantie“ oder „Richtlinie“) Spender sowie ihre Spenden. Die meisten Konflikte sind nicht auf einen Missbrauch der GoFundMe-Plattform zurückzuführen und die Kampagnenorganisatoren bemühen sich, deine Fragen zu beantworten und die Bedenken von Spendern und spendenbegünstigten Personen schnell auszuräumen. Wenn du jedoch das Gefühl hast, dass dein Problem nicht angemessen in Angriff genommen wird, helfen wir dir gerne weiter.

 

2.Informationen für Spender. Für die Zwecke dieser Richtlinie bedeutet „Missbrauch“ Folgendes:

  1. Der Organisator überweist die Gelder nicht an die Vorgesehene Spendenbegünstigte Person² (wie unten definiert);
  2. Der Inhalt der Spendenkampagne macht über eine wesentliche Tatsache, wie etwa den Organisator, die spendenbegünstigte Person oder den Zweck, falsche Angaben, welche nach dem Ermessen von GoFundMe für einen vernünftigen Spender der Hauptgrund dafür wären, einen Beitrag zu leisten; oder
  3. Anderes betrügerisches Verhalten des Organisators oder der spendenbegünstigten Person, das nach eigenem Ermessen von GoFundMe eine vollständige oder teilweise Rückerstattung rechtfertigt.

Wenn GoFundMe nach eigenem Ermessen feststellt, dass ein Missbrauch stattgefunden hat, kann es dir den Betrag deiner über die Plattform vorgenommenen Spende(n) erstatten (bis zu 1.000 USD pro Spender pro Spendenkampagne). Wenn der Missbrauch aus einer fehlgeschlagenen Zustellung von Geldern an die Vorgesehene Spendenbegünstigte Person entstanden ist, können wir anstatt einer anderen Abhilfe deine Spende an die Vorgesehene Spendenbegünstigte Person weiterleiten; Einzelheiten findest du in Abschnitt 3 „Informationen für spendenbegünstigte Personen“ unten.

Über alle Fälle wird von GoFundMe nach eigenem Ermessen und endgültig entschieden.

Ausschlüsse bei Spendern. Die folgenden Situationen sind von der Regelung ausgeschlossen und berechtigen dich nicht zu Leistungen im Rahmen dieser Richtlinie:

  1. Eine Rückerstattung deiner Spende für deine eigene Spendenkampagne wird beantragt;
  2. Eine Rückerstattung für Offline-Spenden, die nicht auf der Plattform abgewickelt wurden, wird beantragt;
  3. Du bedauerst deine Spende;
  4. Persönliche Meinungsverschiedenheit mit dem Organisator oder der spendenbegünstigten Person bzw. Abneigung gegen ihn oder sie;
  5. Uneinigkeit darüber, wie ein Organisator oder eine spendenbegünstigte Person überschüssige Gelder nutzen soll, die über das zum Zeitpunkt deiner Spende angegebene Ziel hinausgehen;
  6. Uneinigkeit über das Zahlungsmittel oder Instrument, über das der Organisator oder die Vorgesehene Spendenbegünstigte Person die Mittel erhalten soll;
  7. Mangelnde Realisierung von Angeboten, Versprechen, Belohnungen oder Werbeaktionen, die vom Organisator oder der spendenbegünstigten Person der Spendenkampagne gemacht oder angeboten werden;
  8. Du hast an eine Spendenkampagne gespendet, die aus anderen Gründen als dem Vorliegen eines Missbrauchs entfernt wurde;
  9. Spenden an eine Nonprofit-Organisation;
  10. Uneinigkeit mit GoFundMe aus jeglichem Grund; und/oder
  11. Andere Gründe, die nicht auf der dokumentierten, objektiven Überzeugung beruhen, dass ein Missbrauch stattgefunden hat.

Du kannst in einigen Fällen selbst dann eine Rückerstattung erhalten, wenn du dich nicht für Leistungen im Rahmen dieser Richtlinie qualifizierst. Bei Fragen wendest du dich bitte an GoFundMe.

 

3. Informationen für spendenbegünstigte Personen. Du kannst dich für einen Beitrag von GoFundMe qualifizieren, wenn du die Vorgesehene Spendenbegünstigte Person einer Abgedeckten Spendenkampagne bist, in einem Abgedeckten Land wohnst, ein Missbrauch in dem Sinne stattgefunden hat, dass der Organisator dir die durch die Abgedeckte Spendenkampagne gesammelten Gelder nicht zugestellt hat, und kein Ausschluss vorliegt.

Im Falle eines Missbrauchs, dessen Vorliegen nach unserem eigenen Ermessen festgestellt wird, erklären wir uns einverstanden, dir die nicht erhaltenen Gelder (bis zu 25.000 USD pro spendenbegünstigte Person), Offline-Spenden ausgenommen, zuzuleiten. Ungeachtet des Vorstehenden kann GoFundMe Spendern anstatt einer Zahlung nach eigenem Ermessen ganz oder teilweise eine Rückerstattung gewähren. Über alle Fälle wird von GoFundMe nach eigenem Ermessen und endgültig entschieden.

Ausschlüsse bei spendenbegünstigten Personen. Die folgenden Situationen sind von der Regelung ausgeschlossen und berechtigen dich nicht zu Leistungen im Rahmen dieser Richtlinie:

  1. Aufgrund von Pfändungen oder anderen Einbehaltungen werden keine Gelder erhalten;
  2. Mangelndes Einverständnis mit der Wahl der spendenbegünstigten Person durch GoFundMe, unabhängig davon, ob sie die Vorgesehene Spendenbegünstigte Person der Spendenkampagne ist;
  3. Uneinigkeit über das Zahlungsmittel oder den Zahlungskanal, über das/den du deine Gelder erhalten sollst (z. B. Scheck anstelle einer elektronischen Banküberweisung);
  4. Du hast im Rahmen dieser Richtlinie in den vorangegangenen 12 Monaten Beiträge im Wert von mindestens 25.000 USD von GoFundMe erhalten;
  5. Spendenkampagnen, bei denen dir nicht die Kosten entstehen, für die die Spendenkampagne Gelder gesammelt hat;
  6. Spendenkampagnen, bei denen du nicht die Vorgesehene Spendenbegünstigte Person bist, selbst wenn dir die Kosten entstehen, für die die Spendenkampagne Gelder gesammelt hat;
  7. Es wurde zugelassen, dass jemand anderes sich die Spenden auszahlen lässt;
  8. Spendenkampagnen, bei denen die spendenbegünstigte Person eine Nonprofit-Organisation ist;
  9. Persönliche Meinungsverschiedenheit mit dem Organisator oder der spendenbegünstigten Person bzw. Abneigung gegen ihn oder sie; und/oder
  10. Eine gerichtliche Anordnung befiehlt die Übergabe der Spenden einer Spendenkampagne an die Vorgesehene Spendenbegünstigte Person.

 

4. Geltendmachung eines Anspruchs. Um im Rahmen dieser Richtlinie einen Anspruch geltend zu machen, musst du die folgenden Kriterien erfüllen:

  1. Du hast den Missbrauch weder direkt noch indirekt verursacht, zu ihm beigetragen, dich an ihm beteiligt oder ihn veranlasst;
  2. Du hast den Organisator über dein Bedenken informiert, ihm mindestens 72 Stunden Zeit gegeben, um dein Bedenken zu klären, vor der Geltendmachung des Anspruchs angemessene Anstrengungen unternommen, um dem Missbrauch abzuhelfen (z. B. kannst du den Organisator um Nachweise für die ordnungsgemäße Verwendung oder Verteilung der Gelder bitten), und der Organisator hat deine Anfrage entweder nicht beantwortet oder abgelehnt;
  3. Du hast das Anspruchsformular und alle nachfolgenden Auskunftsersuchen für unsere Bewertung und Bearbeitung deines Anspruchs vollständig ausgefüllt und uns (in den meisten Fällen) Nachweise für den Missbrauch vorgelegt;
  4. Du erklärst dich damit einverstanden, bei jeder Untersuchung durch GoFundMe oder eine ermittelnde Behörde in vollem Umfang zu kooperieren;
  5. Du erklärst dich damit einverstanden, GoFundMe zu benachrichtigen, wenn du vom Organisator zu irgendeinem Zeitpunkt Mitteilungen oder Gelder erhältst; und
  6. Du erklärst dich damit einverstanden, dass du GoFundMe alle dir im Rahmen dieser Richtlinie gewährten Beträge zurückgewährst, wenn du eine Entschädigung für deinen Anspruch von einer anderen natürlichen oder juristischen Person als GoFundMe erhältst (z. B., wenn dir eine Rückerstattung vom Organisator über ein Gerichtsverfahren zugesprochen wird).

Wenn du ein Spender bist, der einen Anspruch im Rahmen dieser Richtlinie geltend macht, musst du alle folgenden zusätzlichen Anforderungen erfüllen:

  1. Du bist immer noch Inhaber des Zahlungsmittels, das du für die fragliche Spende verwendet hast, und bist berechtigt, eine Geldüberweisung zurück an dieses Zahlungsmittel anzunehmen;
  2. Du hast deinen Antrag innerhalb eines Jahres nach dem Spendendatum gestellt; und
  3. Du hast noch keinen Antrag auf Rückbuchung gestellt oder eine Rückerstattung für dieselbe Spende erhalten.

Wenn du eine spendenbegünstigte Person bist, die einen Anspruch im Rahmen dieser Richtlinie geltend macht, musst du alle folgenden zusätzlichen Anforderungen erfüllen:

  1. Du wirst im Text der Spendenkampagne eindeutig als spendenbegünstigte Person der Abgedeckten Spendenkampagne identifiziert;
  2. Du hast nicht alle durch die Spendenkampagne gesammelten Gelder erhalten (ausschließlich Rückerstattungen, Offline-Spenden und anderen anwendbaren Gebühren für Zahlungsverarbeiter oder Dritte);
  3. Du hast deinen Antrag innerhalb eines Jahres nach der Erstellung der Spendenkampagne gestellt;
  4. Du hast den Missbrauch deiner örtlich und sachlich zuständigen Ermittlungsbehörde in Form eines offiziellen schriftlichen Berichts gemeldet; und
  5. Du erklärst dich auf Verlangen von GoFundMe damit einverstanden, die erhaltenen Gelder an GoFundMe zurückzugeben, wenn die aufgrund des Missbrauchs fehlenden Gelder dir von einer anderen Person oder Organisation als GoFundMe, einschließlich des Organisators, oder aufgrund einer gerichtlichen Anordnung zur Verfügung gestellt werden.

 

5. Missbräuchliche Ansprüche. Missbräuchliche Ansprüche umfassen unter anderem:

  1. Unverhältnismäßige oder doppelte Ansprüche;
  2. Falsche Darstellung von Tatsachen oder Zusammenhängen im Kontext einer Spendenkampagne oder Spende, anderweitige Beantragung einer Zahlung im Rahmen dieser Richtlinie durch Betrug oder Täuschung oder Beihilfe zu oder Beteiligung an betrügerischem Verhalten eines GoFundMe-Benutzers (einschließlich Spendern, Organisatoren und/oder spendenbegünstigter Personen);
  3. Spender, die eine Rückbuchung nach Erhalt einer Rückerstattung beantragen, einen Anspruch im Rahmen dieser Richtlinie nach Beantragung einer Rückbuchung stellen oder eine Zahlung oder Rückerstattung mithilfe eines betrügerischen Zahlungsmittels beantragen; oder
  4. Ansprüche für eine Spendenkampagne, an deren Missbrauch du direkt oder indirekt selbst beteiligt warst, diesen verursacht oder veranlasst hast.

Benutzer, die missbräuchliche Ansprüche geltend machen, können die in unseren Nutzungsbedingungen dargelegten Konsequenzen treffen. Wir behalten uns das Recht vor, gegen Personen, die nach unserem eigenen Ermessen gegen die Bedingungen oder den Geist dieser Richtlinie oder der Nutzungsbedingungen verstoßen, Untersuchungen jeglicher Art einzuleiten und gegen sie angemessene Maßnahmen zu ergreifen.

 

6.Keine Abtretung, Versicherung oder Gewährleistung. Diese Richtlinie soll kein Versicherungsangebot darstellen, eine Versicherung anbieten oder einen Versicherungsvertrag darstellen. Sie ersetzt keine von dir abgeschlossene oder abzuschließende Versicherung und du hast in Bezug auf die Richtlinie keine Prämie bezahlt. Die im Rahmen dieser Richtlinie gewährten Leistungen dürfen von dir weder abgetreten noch übertragen werden. Diese Richtlinie stellt keine Gewährleistung in Bezug auf Betrugsfälle oder anderen Missbrauch der Plattform dar. Wir empfehlen dir, nur an Organisatoren und spendenbegünstigte Personen zu spenden, die du kennst und denen du vertraust.

 

7. Änderung oder Beendigung. GoFundMe behält sich das Recht vor, diese Richtlinie jederzeit nach eigenem Ermessen und ohne vorherige Ankündigung zu ändern oder aufzuheben. Wenn wir diese Richtlinie ändern, posten wir die Änderung auf der GoFundMe-Website oder benachrichtigen dich und bearbeiten weiterhin alle Ansprüche, die vor dem Datum des Inkrafttretens der Änderung geltend gemacht wurden.

 

8. Abschließende Vereinbarung und Definitionen. Diese Richtlinie stellt die abschließende und ausschließliche Übereinkunft und Vereinbarung zwischen GoFundMe und dir in Bezug auf den Gegenstand dieser Vereinbarung dar und ersetzt alle vorherigen mündlichen oder schriftlichen Übereinkünfte oder Vereinbarungen zwischen GoFundMe und dir in Bezug auf deine Fähigkeit, eine Rückerstattung oder Zahlung von GoFundMe zu beantragen oder zu erhalten.

 

9. Nutzungsbedingungen von GoFundMe. Die Bedingungen dieser Richtlinie werden hiermit durch Bezugnahme in die Nutzungsbedingungen von GoFundMe aufgenommen. Im Falle eines Konflikts haben die Nutzungsbedingungen Vorrang vor den Bedingungen dieser Richtlinie. Diese Richtlinie darf Ausschlüsse, Einschränkungen oder Entschädigungen gemäß den Nutzungsbedingungen nicht mindern oder aufheben. Großgeschriebene Begriffe, die hierin nicht anders definiert sind, haben die in den Nutzungsbedingungen von GoFundMe festgelegte Bedeutung.

 

10. Sonstige Anforderungen.Sie stimmen zu, dass ein bestimmter Mindestspendenbetrag gelten kann, um die Voraussetzungen für Leistungen im Rahmen dieser Richtlinie zu erfüllen, und dass alle Spendenzahlungen endgültig bleiben und nicht erstattet werden, es sei denn, GoFundMe erklärt sich nach freiem Ermessen dazu bereit, eine Rückerstattung gemäß den Bedingungen dieser oder anderer Richtlinien vorzunehmen.

 

11. Kein Verzicht. Sie stimmen zu, dass die Entscheidung von GoFundMe, Leistungen im Rahmen dieser Richtlinie zu gewähren, keinen Verzicht auf das Recht darstellt, Rückerstattungen, Zahlungen oder andere Leistungen in der Zukunft aus jeglichem Grund nach ihrem freien Ermessen abzulehnen.

 

12.Fragen. Wenn du Fragen zu dieser Richtlinie hast, kontaktiere uns bitte.

 

1 Abgedeckte Spendenkampagnen sind persönliche GoFundMe-Spendenkampagnen, die in unterstützten Ländern erstellt wurden. Spendenkampagnen für Nonprofit-Organisationen, unter anderem diejenigen, die über PayPal Giving Fund erstellt wurden, sind nicht durch die GoFundMe-Garantie abgedeckt.

2 Für die Zwecke dieser Richtlinie bezeichnet der Begriff „Vorgesehene Spendenbegünstigte Person“ eine oder mehrere Personen oder Organisationen, die nicht der im Text der Spendenkampagne eindeutig genannte Organisator sind, den ein vernünftiger Spender jedoch für den vorgesehenen Empfänger der gesammelten Gelder halten würde.