FAMILIEN-AUDIOBIOGRAFIE FÜR VERWAISTE KINDER

Dies ist ein privates Gofundme Herzens-Projekt, von mir als Mama und Oma ins Leben gerufen. Deshalb bitte ich all' euch wunderbaren Menschen da draussen in der Welt, helft durch Spenden und durch Teilen in euren Netzwerken, dieses einzigartige Projekt für junge, sterbenskranke Eltern zu bewahren. Jeder gespendete Euro, jedes Teilen zählt!

DAS PROJEKT

Die Lebensgeschichte sterbenskranker junger Mamas und Papas, erzählt in ihren eigenen Worten und mit den vertrauten Stimmen, für früh verwaiste Kinder zu bewahren, ist ein Herzensprojekt von Judith Grümmer, Audiobiografin, Rundfunkjournalistin und Palliativcare-Begleiterin aus Köln.

Unheilbar erkrankte Mütter und Väter erzählen mit ihrer eigenen Stimme Liebevolles, Unvergessliches, Unausgesprochenes, ganz Persönliches für ihre Kinder. Dieses wird professionell in mehrstündigen Geschichten und Kapiteln aufbereitet, und der Familie zum Download bereit gestellt. So können Mamas, Papas Lebensgeschichte und ihre Stimme die Kinder nicht nur durch die traurigsten Momente ihres jungen Lebens begleiten, sie bleiben ihnen ein Leben lang erhalten und können jederzeit über das Handy gehört werden. Mamas erster Kuss, so hab ich Papa kennengelernt, dein erster Schultag, die Gute-Nacht-Geschichte vorlesen, oder das Lieblingslied singen – Judith Grümmer und ihr Team bewahren aus einem viel zu früh endenden Leben wertvolle Erinnerungen für diejenigen, die zurück bleiben. In der schweren Phase des Verabschiedens bietet das Erzählen der eigenen Lebensgeschichte auch den Sterbenden eine einzigartige Chance noch einmal auf das viele Gute und Besondere in ihrem Leben zu blicken. Und zu wissen, dass sie ihren Kindern einen unwiderbringlichen Schatz hinterlassen werden.

VON WEM INITIIERT?

Das Pilotprojekt Familienhörbuch für junge, schwerstkranke Eltern und ihre Kinder, wurde 2017 von Judith Grümmer ins Leben gerufen und stand bislang Eltern in NRW kostenlos zur Verfügung. Seitdem wurden dank einer Förderung der RheinEnergie-Stiftung Familie 26 Hörbücher, wissenschaftlich begleitet durch Prof. Dr. Lukas Radbruch, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin und Direktor der Klinik für Palliativmedizin am Universitätsklinikum Bonn, begleitet. Das Pilotprojekt läuft nun im März 2020 aus. Zur Zeit arbeitet Judith Grümmer mit ihrem Team daran, das Projekt bundesweit kostenfrei aufzubauen. Mit dem Ziel, es im Gesundheitswesen als therapiebegleitendes Angebot für junge Palliativpatienten mit kleinen Kindern zu etablieren. Bis dahin ist das als gemeinnützig anerkannte Projekt auf Spenden- und Fördergelder, sowie Stiftungen und Sponsoren angewiesen. Das Familienhörbuch-Projekt ist anerkannt als eine Initiative zur Umsetzung der "Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland".

WIESO ES AUCH MEIN HERZENSPROJEKT IST

Frau Grümmers Familienhörbuch-Projekt ist nun auch mein Herzensprojekt geworden. Denn auch meine Tochter Karin ist eine dieser vom Schicksal so schwer getroffenen, jungen Mamas. Ihr Krebs schreitet rasant voran und viel zu früh wird sie ihre drei kleinen Kinder - meine wunderbaren Enkelkinder - zurücklassen müssen. Weil Karin leider nicht mehr reisefähig ist, machte Frau Grümmer es mit ganz viel persönlichem Einsatz kurzfristig möglich, dass Karin ihre Lebensgeschichte bereits in den nächsten Tagen in Hamburg erzählen und aufzeichnen kann. Seit Karin weiß, dass es Menschen gibt, die das für sie möglich machen, erlebe ich jeden Tag hautnah, was das mit ihr und mit uns, ihren sie liebenden Herzensmenschen, Wunderbares macht. In der Zeit des Abschiednehmens ist es für alle tröstlich zu wissen, dass da etwas ganz Lebendiges und Persönliches von Karin bleiben wird. Glaubt mir, dass ist purer Zauberglitzer für ihre und für unsere Seelen.  Und für alle Mamas und Papas, die mit ihren Kindern, den letzten Weg gehen müssen.

Karins Audiobiografie ist durch die Spenden des Pilotprojektes bereits abgedeckt. Jedoch entstehen für ein Hörbuch einige Tausend Euro Kosten, und die Nachfrage betroffener junger Eltern ist riesengroß. Erste neue Audiobiografen wurden mittlerweile  ausgebildet, um der großen Nachfrage gerecht werden zu können. Leider läuft das geförderte Pilotprojekt im März 2020 aus und kann weiterhin nur mit freiwilligen Spenden überleben und bundesweit ausgebaut werden. Mit dieser Gofundme-Aktion will ich erreichen, dass dieses wunderbare Projekt nicht nur  weiter lebt, sondern dass es auch noch ganz vielen betroffenen jungen Eltern angeboten werden kann. Alle Spenden gehen auf das Konto der von Frau Grümmer gegründeten und vom Finanzamt Köln als gemeinnützig anerkannten Familienhörbuch gGmbh. Zuwendungsbescheinigungen können ab 200 € ausgestellt werden. 

Familienhörbuch gGmbH – Geschäftsführerin: Judith Grümmer – Oberländer Wall 24 – 50678 Köln – Steuernummer 214/5855/2466

Copyright Foto: Danke an Robert Grischek, Hamburg

Weitere Informationen und Links:

Mehr zum Projekt Familienhörbuch - Familienhörbuch.de 
Mehr zur Studie in Bonn - Palliativstudie Bonn 

45695588_1582467154639264_r.jpeg

Donations

 See top
  • Matthew Harrop 
    • €100 
    • 18 hrs
  • Anonymous 
    • €20 
    • 13 d
  • Anonymous 
    • €150 
    • 25 d
  • Nicole Giesenkirchen 
    • €30 
    • 1 mo
  • Anonymous 
    • €40 
    • 1 mo
See all

Organizer and beneficiary

Christa Klickermann 
Organizer
Hamburg, Deutschland
Judith Grümmer 
Beneficiary
  • #1 fundraising platform

    People have raised more money on GoFundMe than anywhere else. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case that something isn’t right, we will refund your donation. Learn more

  • Expert advice, 24/7

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more