Ein neues Zuhause für Kinder in Bagamoyo, Tansania

[Information in English below]

Ein Zuhause zu haben und zur Schule zu gehen, das ist leider für viele Kinder auf der Welt nicht selbstverständlich. Dazu gehören die 28 Kinder des Tumaini Center in Bagamoyo, Tansania. Ihnen ein liebevolles Zuhause und die Möglichkeit auf Schulbildung und damit Hoffnung für die Zukunft zu geben, das ist die Vision von Herrn Respect Nkoma, Gründer und Leiter des Tumaini Center. Für den Aufbau dieser Organisation, die ein Waisenhaus und ein Bildungsprojekt in sich vereint, suchen wir dringend Unterstützung. 

Die 4.000 € Spenden werden gebraucht, um während der Phase der Organisationsgründung grundlegende Ausgaben wie Miete, Lebensmittel, Schulmaterial, Kleidung, Hygieneartikel, etc. bezahlen zu können. Nachdem die Organisation bis voraussichtlich Juni 2021 registriert worden ist, kann sie auf finanzielle Unterstützung zurückgreifen - es geht also um eine Investition für die Anfangsphase.

55505252_1617787444489114_r.jpeg
Mein Name ist Sarah, ich bin Studentin und durfte 2013/14 selbst mit Respect Nkoma zusammenarbeiten. Respect war der Leiter der Schule, an der ich einen Freiwilligendienst absolvierte. Respect lernte ich als einen erfahrenen und liebevollen Lehrer und Pädagogen kennen, der seinen Beruf gerne und mit viel Einsatz ausübte und auch über den Unterricht hinaus stets dafür sorgte, dass es seinen Schüler*innen gut ging. Als Respect mich also vor einigen Wochen darum bat, in Deutschland nach Unterstützung für sein Projekt zu suchen, habe ich mich gemeinsam mit meinen drei Mitstreiter*innen ans Werk gemacht.

Das Bildungssystem in Tansania bietet Kindern zwar eine größtenteils kostenlose Bildung an, allerdings können nicht alle Familien für die erforderlichen Materialen, Schuluniformen, Transportkosten etc.  aufkommen, weswegen besonders Mädchen die Schule oft nach wenigen Jahren verlassen müssen. Manchmal fehlt es auch an Unterstützung durch die Familie, so können manche Eltern nicht bei den Hausaufgaben helfen oder die Lebensumstände der Familie machen den Schulbesuch schwierig. All das gilt natürlich in besonderem Maße für Kinder aus alleinerziehenden Haushalten. Für Waisenkinder mangelt es an Unterstützung, deswegen müssen viele von ihnen auf der Straße leben und können dann gar nicht zur Schule gehen. 

55505252_1617787805580531_r.jpeg

All diese Probleme hat Respect in Bagamoyo gesehen und sie angepackt. Er hat ein Haus gemietet und darin Straßenkinder aufgenommen, von denen viele Waisen oder Halbwaisen sind. Andere Kinder wohnen gelegentlich dort oder kommen für die Hausaufgabenhilfe oder einfach zum Spielen vorbei. Im gerade entstehenden Tumaini Center bietet er ihnen ein liebevolles Zuhause und sorgt dafür, dass sie Essen, Kleidung, Spielzeug und Bücher haben. Als ehemaligem Lehrer liegt ihm natürlich die Bildung der Kinder am Herzen. Er unterstützt sie beim Lernen, da die Kinder über eine gute Bildung ihre Träume verwirklichen können. Auch ermöglicht sie ihnen später vielleicht sogar ein Studium an einer Universität, was für tansanische Kinder eine sehr besondere Chance ist.

Das Tumaini Center ist bereits jetzt gut in die lokale Gemeinschaft eingebunden. Nachbarn und Vereine, beispielsweise von den Kirchen, bringen Essen, Kleidung und andere Unterstützung vorbei. Außerdem kümmern sich Respect und die Kinder gemeinsam um den Gemüsegarten und ein paar Hühner, um die Kosten für die Lebensmittel möglichst gering zu halten. Das soll in Zukunft noch ausgebaut werden: Mit mehr Hühnern und mehr Anbaumöglichkeiten sollen die Lebensmittel auf dem lokalen Markt verkauft werden, sodass ein Teil der laufenden Kosten gedeckt werden kann. Auf diese Weise und mit staatlicher finanzieller Unterstützung nach Abschluss der Gründungsphase, soll das Center bald schon auf eigenen Beinen stehen können. Auf diesem Weg möchten wir Respect und das Tumaini Center unterstützen. Wir – das sind übrigens Sarah, Romina und Johnny, drei Geschwister, die als erste Akademiker*innen in der Familie, wissen, wie wertvoll Bildung und ein liebevolles Umfeld zum Lernen sind. Jrew, der vierte Mitstreiter ist ein Freund der Familie aus Amerika.

Unterstützt die Gründung des Tumaini Center, damit Straßenkinder und Kinder aus armen Familien in Bagamoyo ein neues, liebevolles Zuhause finden und weiter zur Schule gehen können!

55505252_1617787854812613_r.jpeg
P.S.: Wir suchen außerdem eine Organisation in Europa, die Interesse daran hat, eine langfristige Partnerschaft mit dem Tumaini Center aufzubauen! Bei Interesse oder Fragen kontaktiere mich gerne!



Übersicht über die voraussichtliche Verwendung der Spenden
Lebensmittel und andere notwendige Ausgaben (520€/Monat): 1560 €
Andere Kosten (Kleidung, Hygieneartikel, Schulmaterial, etc.): 895 €
Schulgebühren für alle 29 Kinder (1100€/Halbjahr): 1100 €
Miete (125€/Monat): 375 €
Überweisungsgebühren und andere administrative Kosten: 70 €  

Insgesamt: 4000 €

55505252_1617820881885196_r.jpeg55505252_1617820893722531_r.jpeg
  • Timo Winkler 
    • €100 
    • vor 1 Std
  • Luise Roser 
    • €30 
    • vor 13 Std
  • Anonym 
    • €100 
    • vor 3 T
  • Felix Schneider 
    • €30 
    • vor 3 T
  • Jakob Kaltenbacher 
    • €10 
    • vor 3 T
Alle anzeigen

Spendenteam: Spendenteam (3)

Sarah Spasiano 
Organisator
Einnahmen in Höhe von €80 über 2 Spenden
Osnabrück
Johnny Spasiano 
Teammitglied
Romina Spasiano 
Teammitglied
  • Die führende Spendenplattform

    GoFundMe ist die Spendenplattform mit den meisten Kampagnen. Mehr erfahren

  • Garantie von GoFundMe

    In den seltenen Fällen, in denen Unstimmigkeiten auftreten, klären wir in Zusammenarbeit mit der Person, die diese meldet, ob ein Fall von Missbrauch vorliegt. Mehr erfahren

  • Kompetente Beratung, 24/7

    Wende dich mit deinen Fragen an uns; wir antworten dir rund um die Uhr. Mehr erfahren