Hilfe für verünglückten Charly

Hallo ich heiße Celina und bitte euch um Unterstützung um die Operationskosten und die weiteren Therapiekosten von Charly begleichen zu können.

Charly ist der Hund von meinen Freunden dem vergangene Woche am 11.03.21 etwas schreckliches passierte und der ohne eine sofortige Notoperation nun nicht mehr bei uns sein würde.

Charly ging wie normal mit seiner Besitzerin im Volkspark spazieren als sich plötzlich unbemerkt der Karabiner von der Leine am Geschirr löste.
Und ehe schnell genug gehandelt werden konnte, rannte er bereits los in Richtung Straße. 
Von nun an ging alles ganz schnell... Er wurde noch an einer Kreuzung gesichtet und war dann wie vom Erdboden verschluckt.
Eine weiträumige Suchaktion unter Freunden, Familie und Bekannten wurde organisiert doch leider ohne Erfolg.
Die Polizeiabschnitte wurden über Charly´s Verschwinden informiert und am nächsten Morgen kam dann der ersehnte aber auch erschreckende Anruf.
Die Bundespolizei hat eine Meldung erhalten dass auf den Gleisen am S-Bahnhof Grunewald ein Hund von einer fahrenden S-Bahn erwischt wurde.

Charly wurde so schwer am Kopf und an der Pfote verletzt, dass er in der Tierklinik Düppel notoperiert werden musste da sich heraus stellte dass seine Schädelplatte völlig zertrümmert war.
Sein rechtes Auge musste entfernt werden und das linke Bein wurde amputiert da der Zug die Pfote vollkommen zerquetschte.
Er schwebte in Lebensgefahr und ob er überlebt war ungewiss.
Wie durch ein Wunder hat er die erste Operation gut überstanden und konnte für die nächste Op, die Amputation, vorbereitet werden.
Von heute auf morgen hat sich das Leben für die Besitzer Mike und Anna und vor allem für Charly komplett verändert...
Die nächsten Monate werden aus Physiotherapie, Tierarztbesuchen und vielen Sorgen/Fragen bestehen.

Charly hat ein wunderbares zuhause mit zwei Besitzern die ihm viel Liebe und Geduld entgegenbringen.
Er lebt und das ist das was im Moment zählt!
Er ist so ein wunderbarer, verschmuster, hübscher und freundlicher Hund der das Herz am rechten Fleck hat.

Die Klinikkosten betragen 3.600 Euro.
Hinzukommen werden Kosten für die nachfolgenden Arztbesuche, die Physiotherapie Sitzungen, die Medikamente und weitere Anschaffungen um Charly das Leben von nun an leichter machen zu können. Ein hochwertiges Orthopädisches Hundebett steht ganz oben auf der Liste um die Gelenke auf Dauer zu entlasten.
Von nun an wird Charly die Welt im wahrsten Sinne des Wortes mit anderen Augen sehen.
Er ist ein Kämpfer der den Willen zum Überleben hat und allen beweisen wird dass es sich lohnt zu kämpfen!

Wir bitten euch um Geldspenden um wenigstens eine Sorge weniger zu haben.
Jeder Cent und jeder Euro ist eine große Hilfe für die wir euch immer dankbar sein werden.

Wir möchten uns schon jetzt bei euch bedanken,für´s zuhören, Daumen drücken und eure Unterstützung. 
Das gespendete Geld kommt alles zu 100% Charly zugute und wird in seine Gesundheit gesteckt.

Danke und bleibt alle gesund und gebt niemals die Hoffnung auf.

Celina, Charly, Mike und Anna 
  • Julia Angerhoefer 
    • €10 
    • vor 6 T
  • Michael Teschner 
    • €50 
    • vor 17 T
  • Bjondine Seljimi 
    • €20 
    • vor 2 Mo
  • Milou Tamir 
    • €10 
    • vor 2 Mo
  • Anonym 
    • €20 
    • vor 2 Mo
Alle anzeigen

Organisator und Spendenbegünstigter

Celina Murkisch 
Organisator
Berlin
Anna Tegtmeier 
Spendenbegünstigte
  • Die führende Spendenplattform

    GoFundMe ist die Spendenplattform mit den meisten Kampagnen. Mehr erfahren

  • Garantie von GoFundMe

    In den seltenen Fällen, in denen Unstimmigkeiten auftreten, klären wir in Zusammenarbeit mit der Person, die diese meldet, ob ein Fall von Missbrauch vorliegt. Mehr erfahren

  • Kompetente Beratung, 24/7

    Wende dich mit deinen Fragen an uns; wir antworten dir rund um die Uhr. Mehr erfahren