Oral Hygiene & Woman Empowerment Project

„We accept the life we think we deserve “
- Unknown

Doch was verdient ein Mensch? Und noch mehr, wer entscheidet das eigentlich? Verdient jeder Mensch das Gleiche? Bei Letzterem scheint die Antwort ganz klar zu sein, doch warum schaffen wir es noch immer nicht eine Welt zu schaffen, in der jeder Mensch Zugang zu den gleichen Ressourcen hat? 

Die Antwort auf diese Frage ist wie zu befürchten, sehr komplex. 

Unsere Welt, vor allem die westliche, baut auf vielen sozialen Ungleichheiten auf. Zum Glück finden Themen wie das Privileg der weißen Hautfarbe und die dadurch resultierende Ungerechtigkeit zunehmend mehr Gehör. Unsere Welt scheint langsam, aber sicher aufzuwachen. 

Während meines Freiwilligendienstes in Ghana von 2017 bis 2018 habe ich mich sehr intensiv mit diesen Themen auseinandergesetzt. Die Konfrontation tat weh, aber sie war notwendig, um Platz für neue Denkweisen zu schaffen. In diesem Projekt ging es mir primär um den interkulturellen Austausch, Stereotypen abzubauen und mir einen kritischen Blick für weiße Privilegien anzueignen.

Es war ganz klar, Helfersyndrom hat hier nichts verloren!

In meiner Zeit in Ghana habe ich in einem Krankenhaus in der Mund-Kiefer-Gesicht Chirurgie gearbeitet. Ich bin gelernte Zahnmedizinische Fachangestellte und empfand die Arbeit als einen immer wechselnden Austausch von Wissen und unterschiedlichen Herangehensweisen. Für mich, und auch für meine Kollegin:Innen, war das eine absolute Bereicherung. 

Mit meinen lieben Kollegen:Innen von First Intervention Ghana bin ich neben der Arbeit im Krankenhaus auch an staatliche Schulen gefahren. Manchmal waren diese in Cape Coast, manchmal aber auch in sehr abgelegenen Dörfern, Stunden entfernt von der Stadt. Dort haben wir versucht, den Kindern den Zugang zu einer der wichtigsten Ressourcen zu geben: Bildung in Form von Aufklärung. Dabei ging es unter anderem um die Risiken von Zucker, vernachlässigtes Putzverhalten und fehlende Mundhygiene. Wir alle können uns an die Besuche der Zahnärzte:Innen im Kindergarten oder in der Grundschule erinnern. Ein Privileg, welches uns vielleicht gar nicht so bewusst ist. 

Nun ist es wieder soweit! 

Nach 2 Jahren fliege ich wieder zurück nach Ghana und wie die Menschen aus meinem Umfeld wissen ist der Hauptgrund für die Reise Kwaku, mein Pflegekind aus der Zeit in Ghana. Als ich meinen Besuch aber bei meinem alten Kollegen und guten Freund Eric ankündigte, fragte er mich direkt ob ich denn auch Lust hätte, ihn bei ein paar seiner Projekte zu unterstützen. Vor kurzem startete er mit seiner Frau ein Woman Empowerment & Single Mum Projekt, in welchem durch Aufklärung die Hilfe zur Selbsthilfe angeboten wird. 

Gleichzeitig wollen wir auch das Projekt zur Aufklärung der Mundhygiene an Schulen durchführen und darum wende ich mich nun mit dieser Kampagne an euch. 

Es stellt sich berechtigterweise die Frage, wozu es für simple Aufklärung Geld benötigt. 

Für den Unterricht benötigen wir Utensilien wie etwa Zahnbürsten und Zahnpasta für jedes Kind sowie Ausrüstung wie Mundschutz, Handschuhe und Spiegel. Ebenso für die Aufklärung der Frauen möchten wir Hygieneartikel besorgen, um Sie damit vertraut zu machen. Dazu gehören Binden, Tampons, Hygienetücher und Kondome, aber auch Medikamente welche sie dringend benötigen.

Ich werde diese Projekte so transparent wie möglich halten und euch an allen Ausgaben teilhaben lassen. Zudem werde ich von jedem Projekt berichten und euch mit regelmäßigen Updates versorgen. 

„No one has ever become poor by giving”
-Anne Frank 

Eine Heldin für mich, lasst uns jede Frau zu ihrer eigenen Heldin machen.

Wir freuen uns über jede noch so kleine Spende und bedanken uns im Namen aller Menschen, denen damit geholfen wird. 


Meda w‘ase 

Thank you

Merci

Danke
  • Anonym 
    • €15 
    • vor 3 T
  • robert walter 
    • €20 
    • vor 27 T
  • Theresa Pancini Fitzek 
    • €30 
    • vor 29 T
  • Anonym 
    • €30 
    • vor 1 Mo
  • Jörg Schmidt-Wottrich 
    • €50 
    • vor 1 Mo
Alle anzeigen

Organisator

Charly Bieler 
Organisator
Berlin
  • Die führende Spendenplattform

    GoFundMe ist die Spendenplattform mit den meisten Kampagnen. Mehr erfahren

  • Garantie von GoFundMe

    In den seltenen Fällen, in denen Unstimmigkeiten auftreten, klären wir in Zusammenarbeit mit der Person, die diese meldet, ob ein Fall von Missbrauch vorliegt. Mehr erfahren

  • Kompetente Beratung, 24/7

    Wende dich mit deinen Fragen an uns; wir antworten dir rund um die Uhr. Mehr erfahren