Für Matti

Am Sonntag, 21.3.21, ereignete sich in Steinbach (Landkreis Forchheim, Oberfranken, Bayern) eine unbegreifliche Tat:

Matteo, begeisterter Fußballspieler, Ninjago-Fan und wissensdurstiger Grundschüler wurde durch ein Gewaltverbrechen, ausgeübt durch seinen Vater, aus dem Leben gerissen. Matteo wurde nur 9 Jahre alt.

Nichts kann der Mutter und der 13-jährigen Schwester von Matteo  den Schmerz und die Trauer über den unvorstellbaren Verlust nehmen.

Was wir, eine enge Freundin und zwei Arbeitskolleginnen, mit dieser Kampagne aber erreichen wollen ist, dass sich die Familie in den nächsten Monaten keine finanziellen Sorgen machen muss.  (Update: Es wurde zugunsten von Mattis Mutter ein spendenbegünstigten Account eingerichtet, somit hat ausschließlich sie, nicht die Organisatorinnen, Zugriff auf die Spendengelder. ) 

Es wird viel auf Matteos Mutter und seine Schwester zukommen.

Wir wollen, dass die beiden - gemeinsam mit ihrer Hündin Bella und den Hasen - weiterhin in ihrem lieb gewonnenen Zuhause zur Miete wohnen bleiben und sich Zeit und Ruhe nehmen können, um den Verlust des Sohnes und kleinen Bruders Matteo zu begreifen und zu verarbeiten.

Daher bitten wir um Ihre und Eure Mithilfe, wir freuen uns über jeden noch so kleinen Betrag und bitten Sie herzlich um Ihre Unterstützung. Für Mattis Familie.


Hier finden Sie noch Details zum Tathergang (angelehnt an https://www.infranken.de/lk/forchheim/mord-kleinsedelbach-vater-toetet-9-jaehrigen-sohn-art-5182729 ):

Die Eltern von Matteo leben getrennt, am späten Sonntagnachmittag wollte Matteos Mutter den gemeinsamen Sohn nach einem Wochenende beim Vater abholen.

Matteos Vater trat ihr mit einem Küchenmesser in der Hand entgegen. Die Mutter befürchtete gleich, dass ihr Sohn in Gefahr sei und wählte außerhalb des Anwesens den Notruf.

Bereits wenig später waren die ersten Streifenbesatzungen vor Ort und konnten sich, zusammen mit Spezialisten des Unterstützungskommandos aus dem angrenzenden Mittelfranken, Zutritt zu dem Wohnhaus verschaffen. Dort nahmen sie den 50-Jährigen fest.

Im oberen Teil des Hauses fanden die Beamten den leblosen Matteo. Ein Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen. Nach ersten Erkenntnissen dürfte dieser bereits einige Stunden zuvor eingetreten sein.

Einen Tag später erfolgte die rechtsmedizinische Untersuchung des Kindes. Hierbei wurde festgestellt, dass Gewalteinwirkung zum Tod des Neunjährigen geführt hat. Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bamberg ermitteln nun gegen den Tatverdächtigen wegen Mordes.


Zu den Pressemitteilungen der Ermittlungsbehörden:

https://www.polizei.bayern.de/oberfranken/news/presse/aktuell/index.html/326078 

https://www.polizei.bayern.de/oberfranken/news/presse/aktuell/index.html/326037 

Link zu Presseartikeln (Auswahl):

https://www.infranken.de/lk/forchheim/mord-kleinsedelbach-vater-toetet-9-jaehrigen-sohn-art-5182729 

https://www.nordbayern.de/region/erlangen/polizei-bestatigt-totungsdelikt-in-kleinsendelbach-tatverdachtiger-bereits-festgenommen-1.10939262
  • Michael Mussgiller 
    • €50 
    • vor 3 Mo
  • Florian Baum 
    • €50 
    • vor 3 Mo
  • Anonym 
    • €20 
    • vor 3 Mo
  • Marco Loos 
    • €50 
    • vor 3 Mo
  • Anonym 
    • €34 
    • vor 3 Mo
Alle anzeigen

Spendenteam: Spendenteam (4)

Katrin Grimmer 
Organisator
Einnahmen in Höhe von €8,260 über 107 Spenden
Erlangen
Claudia Müller-Fiesler 
Spendenbegünstigte
Annika Flaig 
Teammitglied
Einnahmen in Höhe von €2,140 über 10 Spenden
Tine Centmayer 
Teammitglied
Einnahmen in Höhe von €233 über 6 Spenden
  • Die führende Spendenplattform

    GoFundMe ist die Spendenplattform mit den meisten Kampagnen. Mehr erfahren

  • Garantie von GoFundMe

    In den seltenen Fällen, in denen Unstimmigkeiten auftreten, klären wir in Zusammenarbeit mit der Person, die diese meldet, ob ein Fall von Missbrauch vorliegt. Mehr erfahren

  • Kompetente Beratung, 24/7

    Wende dich mit deinen Fragen an uns; wir antworten dir rund um die Uhr. Mehr erfahren