Sabine ist eine Kämpferin. Sie will Leben

54293300_1612042467262286_r.jpeg

Um Heutzutage zwischen Pandemie, Umweltkatastrophen, bewaffneten Krisen und den daraus resultierenden finanziellen, sozialen, sowie gesundheitlichen Notdürften einen Spendenaufruf zu tätigen, Bedarf es einen guten Grund!

Bitte nehmen Sie sich die Zeit um den Grund zu erfahren, warum wir auf Ihre Hilfe und Unterstützung angewiesen sind.

Unser Anliegen ist der Kampf gegen den wiederkehrenden Krebs unserer Mutter, Ehefrau, Tochter, Cousine und Freundin.


Stellen Sie sich vor...
-Sie sehen Ihre behandelnden Ärzt*innen öfter als Ihre Familie und Freund*innen
-Sie verlieren Ihre Brüste, Lust an Sexualität und einsetzen der Wechseljahre mit Anfang 30
-bei Ihnen ist eine Genmutation vorzufinden (Brca-1), die bewirkt, dass die körpereigenen Reparaturfunktionen beeinträchtigt sind und Krebs nicht direkt als Schädling erkannt und bekämpft wird
-Sie haben so viele Chemotherapien und OPs hinter sich, dass
.. Sie kaum noch Funktionen ihres Körpers beherrschen und alles wieder neu erlernen müssen
..unter Erschöpfung, Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, Lymphödeme, Kurzdarmsyndrom und Knochenschmerzen leiden- jeden Tag
..ein normaler Chemo-Zyklus einem nicht mehr sinnvoll erscheint, da der Körper mittlerweile allergisch darauf reagiert und das Knochenmark schon geschädigt ist
..Sie wachen nach einer Not-OP auf und besitzen einen künstlichen Ausgang
..Sie müssen künstlich ernährt werden um den daraus folgenden drastischen Gewichtsverlust entgegenzuwirken
..nie zu wissen, ob es der letzte Kampf ist- und das seit 15 Jahren

Und jetzt stellen Sie sich vor die Diagnose zu erhalten, dass der Krebs erneut ausgebrochen ist- und das zum 4. Mal.
Was für unsere geliebte Mutter bedeutet, dass der Großteil der Torturen von vorne beginnt.
Nun befinden wir uns an diesem Punkt, ratlos, im Ungewissen, angekommen an unsere Grenzen, körperlich psychisch wie finanziell.
Alles dreht sich seit 15 Jahren nur um den Kampf gegen den Krebs.

Es reicht, wir brauchen Hilfe!
Wir können einfach nicht mehr, es fehlt uns an Mut und Stärke, gerade da wo wir sie jetzt wieder am meisten brauchen.

Es laufen zahlreiche Studien an Unikliniken der Welt und die Anerkennung  der Methoden dauert noch einige Jahre.
Solange können Wir einfach nicht warten!

Um die Nebenwirkungen von weiteren Chemos und OPs zu reduzieren und den Körper zu entlasten, stärken und nicht weiter zu schwächen, möchten wir und unsere Mutter weiterhin verstärkt auf alternative Heilmethoden und immunstärkende medizinische Therapiemöglichkeiten, wie z.B. Artesunat-Infusion, Hyperthermie, Curcumin und Ozontherapie etc., setzen.

Da liegt uns eine Vorgehensweise sehr am Herzen und erscheint uns sehr plausibel, die dendritische Zelltherapie, kurz:
Zellen des eigenen Immunsystems werden aus dem Blut entnommen, im Labor gestärkt und auf den zu behandelnden Tumor abgestimmt.
Diese können dann bei der Rückführung den Tumor als Schädling besser erkennen und besser bekämpfen.

Aber diese und viele andere Therapien werden nicht von der Krankenkasse unterstützt.

Somit stehen wir alleine da.
Ohne finanzielle Unterstützung und eurer Hilfe ist es für uns nicht möglich diesen Weg einzuschlagen.

Daher sind wir sehr dankbar und froh über jede Hilfe, jedes Lesen, Teilen und Verstehen!
Selbst der kleinste Beitrag kann Großes bewirken.

Bitte helft unserer Mama und Frau nicht nur den aktuellen Kampf zu bestehen, sondern eine Perspektive für Heilung zu haben.
Das Leben leben können.


DANKE!
Milena, Noel und Martin
  • Daniela Händler-Schuster 
    • €100 
    • vor 23 Std
  • Anonym 
    • €50 
    • vor 3 T
  • Andrea Keller 
    • €50 
    • vor 5 T
  • Karla Steenken 
    • €5 
    • vor 6 T
  • Max Culemann 
    • €200 
    • vor 14 T
Alle anzeigen

Organisator

Martin Keller 
Organisator
Ratingen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
  • Die führende Spendenplattform

    GoFundMe ist die Spendenplattform mit den meisten Kampagnen. Mehr erfahren

  • Garantie von GoFundMe

    In den seltenen Fällen, in denen Unstimmigkeiten auftreten, klären wir in Zusammenarbeit mit der Person, die diese meldet, ob ein Fall von Missbrauch vorliegt. Mehr erfahren

  • Kompetente Beratung, 24/7

    Wende dich mit deinen Fragen an uns; wir antworten dir rund um die Uhr. Mehr erfahren