Beerdigungskosten

Wenn der Vater überraschend stirbt…

…ist es in jedem Fall schrecklich. Wenn man als Tochter minderjährig ist, über kein eigenes Einkommen verfügt und die Eltern geschieden sind, ist es doppelt schrecklich. Wenn das Erbe überschuldet ist und man kein eigenes Einkommen hat, mit dem man die Bestattung bezahlen kann, ist es die Hölle.

Denn das heißt:

kein Abschied am Sarg
kein Grabstein
keine Trauerrede
Keine Chance, den Papa ein letztes Mal zu sehen

Genau das passiert gerade meiner festen Freundin . Mit 16 Jahren ist sie nicht bestattungspflichtig, daher kann das Sozialamt nicht bei den Kosten helfen. Das Ordnungsamt wird voraussichtlich am Montag, 21.12.2020 die Bestattung von Amts wegen beauftragen. Das Amt verweigert die Erlaubnis für eine Abschiednahme und muss die Kosten so gering wie möglich halten. D.h. Urnenbeisetzung in einem anonymen Grab. In Aussicht steht, dass meine Freundin wahrscheinlich den Termin für die Urnenbeisetzung bekommt und dann anwesend sein darf. Zusammen mit dem Friedhofsmitarbeiter. Mehr nicht.

Bitte helft mit, die Bestattung zu finanzieren, damit es ein würdiger Abschied werden kann.
  • Alexander Klein 
    • €25 
    • vor 1 Mo
  • Anonym 
    • €5 
    • vor 1 Mo
  • Anonym 
    • €20 
    • vor 1 Mo
  • Susanne Watterott 
    • €9 
    • vor 1 Mo
  • Manfred Hübener 
    • €10 
    • vor 1 Mo
Alle anzeigen

Organisator

Gianluca Beier 
Organisator
Neubrandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
  • Die führende Spendenplattform

    GoFundMe ist die Spendenplattform mit den meisten Kampagnen. Mehr erfahren

  • Garantie von GoFundMe

    In den seltenen Fällen, in denen Unstimmigkeiten auftreten, klären wir in Zusammenarbeit mit der Person, die diese meldet, ob ein Fall von Missbrauch vorliegt. Mehr erfahren

  • Kompetente Beratung, 24/7

    Wende dich mit deinen Fragen an uns; wir antworten dir rund um die Uhr. Mehr erfahren