Stammzellentransplantation bei Multiple Sklerose.

Hallo!
Mein Name ist Kirill Kalacov.
@kiba_akinari. Das ist mein Instagram Profile mit aktuellen Informationen

Ich bin 29 Jahre alt und habe seit 9 Jahren eine autoimmunerkrankung namens Multiple Sklerose ( MS).
In den neun Jahren habe ich verschiedene Medikamente zu mir genommen um das fortlaufend Progression der Krankheit zu stoppen.
Nun könnt ihr euch denken, dass es die Krankheit nicht stoppen konnte.
Weswegen ich mich  an euch wende.
Ich Bitte euch mir zu helfen  Geld für eine Stammzellentranspantation zu sammeln, damit mein Zustand stabilisiert werden kann.

Was ist MS / Multiple Sklerose?

MS ist eine aggressive Autoimmunkrankheit die langsam das Gehirn und das Rückenmark zerstört und dadurch den ganzen Körper und alle Funktionen beeinträchtigen kann bis hin zur vollen Pflegebedürftigkeit.
Mein erster Schub ging auf den Sehnerv bis meine Sehkraft auf dem rechten Auge auf 5% gesunken war. Während sich mein Auge langsam erholt, schreitet die MS in mir fort. Einige Monate später zeigte mein MRT weitere Schäden im Gehirn und weitere Störungen, wie z. B die Gleichgewichtstörung und Ataxie. 

Es ist ein Lauf gegen die Zeit. In dieser Situation ist Zeit = Gehirn! Jeder Schaden kann nicht mehr rückgängig gemacht werden.

Die aHSCT (autologe hämatopoetische Stammzellentherapie) kann nachweislich das Fortschreiten der Multiplen Sklerose stoppen und einfrieren. Die HSCT versucht das Immunsystem "neu zu starten", das für die Schädigung von Gehirn und Rückenmark bei MS verantwortlich ist. Das alte, "kranke" Immunsystem wird durch eine Chemotherapie zerstört und reinjizierte Stammzellen bauen ein neues, von MS freies Immunsystem auf. Die gesamte Therapie dauert 4 Wochen stationär + ca. 1 Jahr Heilung zu Hause mit teilweiser Isolation. Die Therapie hat bisher erstaunliche Ergebnisse erzielt und hat gezeigt, dass sie ein Fortschreiten der Erkrankung in 80%-90% der Fälle aufhalten kann und die Chancen deutlich besser sind, je früher man sie durchführt. Leider wird sie von meiner Krankenkasse nicht übernommen, da sie die Alternative in den Medikamenten sieht, die mein Immunsystem runter fahren. Diese Medikamente haben lediglich nur das Ziel ein Fortschreiten der Krankheit zu verlangsamen, da sie nicht die Krankheit stoppen können - und das auch nur zu 30%. Seitdem ich die Medikamente nehme, sind meine Blutspiegel gefährlich niedriges Niveau gesunken und ich habe mehrere Nebenwirkungen die z.B. auch sehr schwere Krankheiten mit Todesfolge auslösen können (PML).

Eine Spezialklinik in Moskau ist die führende Einrichtung für aHSCT mit über 20 Jahren Erfahrung und ich wäre sehr glücklich, wenn ich da eine Therapie bekommen könnte. 

Bis dahin brauche ich aber Eure Hilfe um die Finanzierung zu stemmen. Alles zusammen kostet etwa 50.000 € - dies beinhaltet die Behandlung, den Krankenhausaufenthalt, das Visum, und die Flüge nach und zurück aus Russland. Alles weitere darüber hinaus, kommt mir in dem Jahr nach der Behandlung zu gute - das sind z. B. Nachbehandlungskosten sowie nicht Kassenleistungen wie Präparate, Physio etc.

Für jede Unterstützung bin ich unendlich dankbar,
Ich danke euch im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen,
Kirill Kalacov.

Donations

 See top
  • Anonymous 
    • €50 
    • 1 hr
  • Meceslavs Lastovskis 
    • €50 
    • 1 hr
  • Daniela Kröber 
    • €25 
    • 3 hrs
  • Olga Albrecht 
    • €80 
    • 19 hrs
  • Anonymous 
    • €50 
    • 22 hrs
See all

Organizer

Kirill Kalacov 
Organizer
Fulda, Hessen, Deutschland
  • #1 fundraising platform

    People have raised more money on GoFundMe than anywhere else. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case that something isn’t right, we will refund your donation. Learn more

  • Expert advice, 24/7

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more